Das Projekt
Die Klimperlichtung ist eine Klanginstallation von jungen Künstlerinnen und Künstlern bei der ein Naturraum (am liebsten eine Lichtung) bespielbar gemacht wird. Das heißt, wir bauen eine Klanginstallation zwischen Bäumen und Steinen, Boden und Blätterdach. Dabei entsteht eine surreale Kombination aus Installation und Natur, die Menschen dazu einlädt diese zu entdecken. Wir konzentrieren uns dabei auf eine sehr verständliche, niedrigschwellige Gestaltung der gebauten Klangelemente und Instrumente, die jede Entdeckerin und jeden Abenteurer der sich diesen Raum näher ansieht sofort dazu auffordert ihn auch zu bespielen.

Improvisation und Interaktion
Die Installation ist so aufgebaut, dass viele Menschen gleichzeitig musizieren, spielen, tanzen und zuhören können. Da die Instrumente selbst gebaut und experimentell sind, probieren die Anwesenden diese anfangs auf verschiedenste Weise aus und entdecken so deren vielfältige Klanglandschaft. Sobald eine Person anfängt zu spielen, spielt bald eine zweite und eine dritte und so entsteht eine Gruppe, die den Raum für sich entdeckt.
Man muss nicht lange warten, bis sich ein allgemeiner Rhythmus und Groove einstellt und alle anfangen miteinander zu spielen. Es wird sich zugehört, aufeinander geachtet und durch Blicke und Gesten interagiert.

Teilnehmer*innen oder Festivalbesucher*innen können die Installation auch gemeinsam mit uns auf dem Event weiter entwickeln und bauen. Dies kann durch festgelegte Workshoptermine realisiert werden.

Natur und Nachhaltigkeit
Unsere Installation verbindet die Natur mit dem Anthropogen und schafft somit einen surrealen, märchenhaften Zwischenraum, denn alle Instrumente werden aus Schrott und Müll zusammen gebaut. Eine solche Aufwertung von dem, was man sonst wegwirft zu Gegenständen, die ein Erlebnis schaffen ändert den Blick auf die eigene Wegwerfkultur. Alle Instrumente und die Natur werden durch eine Beleuchtung inszeniert und so miteinander verbaut, dass Flora und Fauna keine Schäden erfahren.

Kalimper
Die Klimperlichtung ist eine Projekt des Kalimper Kollektivs, welches sich mit der Konzeption, dem Design, dem Aufbau und der Gestaltung von Workshops rund um das Thema Klanginstallationen befasst. Dazu gehören auch Workshops und eine mobile Klimperlichtung2Go.
Im Rahmen der Klimperlichtung haben wir positive Erfahrungen mit Workshops zum gemeinsamen Bauen von Instrumenten, Gestalten des Installationsraumes und dem Musizieren mit verschiedensten Altersgruppen gemacht.